Aktuelles

Mit Bus und Bahn zur EM

Mit Bus und Bahn zur EM

Allgemein | 

von Norbert Plaul

Liebe Besucher der Ruder-EM, am Ende der Seite finden Sie Informationen zur Anreise und auch den Link zur Homepage der Brandenburger Verkehrsbetriebe mit einem erweiterten Fahrplan während der EM.

Willkommen

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,
Schirmherr der Ruder-EM 2016

„Internationale Sportereignisse fördern die Begegnung von Menschen aus verschiedenen Ländern und den Austausch zwischen den Kulturen. Neben dem Wettkampf bleibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern immer genügend Zeit, sich kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Diese völkerverbindende Funktion wird auch die Ruder-EM 2016 erfüllen. Ich lade die besten Athletinnen und Athleten unseres Kontinents ganz herzlich nach Deutschland ein, um auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel im fairen Wettstreit die Kräfte zu messen und mit uns gemeinsam ein großes Fest des Sports zu feiern.“

Dr. Dietmar Woidke

Dr. Dietmar Woidke,
Ministerpräsident des Landes Brandenburg

„Herzlich willkommen im Sportland Brandenburg! Brandenburg und Rudern gehören seit jeher eng zusammen. Das liegt nicht nur am großen Wasserreichtum unseres Landes. Vor allem liegt es an den traditionsreichen Rudervereinen in der Region. Sie bieten für den Breitensport genauso hervorragende Bedingungen, wie für die Nachwuchsarbeit und das Training der Spitzenathleten. Auch in Zukunft werden wir dem zielgerichteten Ausbau der vorhandenen Wettkampfstätten und der gezielten Sportförderung große Aufmerksamkeit schenken - damit unsere Brandenburger Ruderinnen und Ruderer ihren erfolgreichen Weg fortsetzen können.“

Dr. Dietlind Tiemann

Dr. Dietlind Tiemann,
Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel

„Seit vielen Jahren genießt die wunderschöne und moderne Naturregattastrecke auf dem Brandenburger Beetzsee im internationalen Wassersport einen hervorragenden Ruf. Schon mehrfach haben wir hier Europa- und Weltmeisterschaften organisiert und uns als freundliche und weltoffene Gastgeber präsentiert. Mit der Ruder-EM 2016 werden wir ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte schreiben. Ich heiße die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler, ihre Trainer und Betreuer sowie alle Freunde des Rudersports schon jetzt ganz herzlich in der Sportstadt Brandenburg an der Havel willkommen.“

Siegfried Kaidel

Siegfried Kaidel,
Präsident des Deutschen Ruderverbandes e. V.

„Die Ruder-EM 2016 bietet den Trainern und Betreuern der europäischen Nationalteams im olympischen Jahr eine ideale Möglichkeit zur Standortbestimmung. Drei Monate vor dem Saisonhöhepunkt in Rio de Janeiro können sich die Spitzenathletinnen und -athleten auf dem Brandenburger Beetzsee dem internationalen Vergleich stellen und unter Wettkampfbedingungen ihr Leistungsniveau überprüfen. Diese Chance werden sicherlich viele europäische Ruderverbände nutzen, so dass wir uns schon jetzt auf große Starterfelder und spannende Entscheidungen freuen können.“

Ralf Holzschuher

Ralf Holzschuher,
Präsident des Landesruderverbandes Brandenburg e. V.

„Für den LRV Brandenburg ist es eine große Ehre und Verpflichtung zugleich, im Olympiajahr das Spitzentreffen der Ruder-Elite unseres Kontinents auszurichten. Gemeinsam mit den Verantwortlichen beim DRV, unseren langjährigen Partnern in der Landesregierung und bei der Gastgeberstadt sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in den lokalen Rudervereinen werden wir für beste Wettkampfbedingungen und hervorragende Stimmung sorgen. Dass wir dazu in der Lage sind, haben wir in der Vergangenheit schon oft bewiesen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur Ruder-EM 2016 in Brandenburg an der Havel.“

Hartmut Duif

Hartmut Duif,
Vorsitzender des Organisationskomitees

„Der Sommer 2005 war für uns und unsere traditionsreiche Regattastrecke ein wichtiger Meilenstein. Nach 20 Jahren kehrte damals die Junioren-WM mit großem Erfolg an ihren Ursprungsort zurück. Inzwischen ist ein weiteres Jahrzehnt vergangen, das wir nicht nur für umfangreiche Modernisierungsarbeiten an der Regattatechnik und den Streckenausbau genutzt haben. In dieser Zeit konnten wir auch zusätzliche Erfahrungen auf organisatorischem Gebiet sammeln und unser Wissen erweitern. Das wollen wir bei der Ruder-EM 2016 unter Beweis stellen. Wir werden das von der internationalen Ruderfamilie in uns gesetzte Vertrauen rechtfertigen und uns mit ganzer Kraft für den Erfolg einsetzen.“

Location

Die Regattastrecke „Beetzsee“

Traditionsreich - Natürlich - Modern.

Als im Jahr 1969 die ersten Wettkämpfe auf dem Beetzsee stattfanden, ahnte wohl niemand, dass die damals neu gebaute Sportanlage einige Jahrzehnte später als eine der Top-Adressen für die Austragung nationaler und internationaler Regatten gilt. Traditionell fest verbunden mit Brandenburg an der Havel sind die Sportarten Rudern und Kanu-Rennsport. Aber auch die Segler und die Schlauchboot-Geschicklichkeitsfahrer, die Barfuß-Wasserski-Athleten und die Wakeboarder sowie die Teams in den Drachenbooten und die Piloten der Formel 1 Rennboote haben auf der Brandenburger Regattastrecke schon oft erfolgreich Meisterschaften ausgetragen und um Titel und Platzierungen gekämpft.

Mit der „Verschiebung“ einer Insel wurde die Strecke im Jahr 2008 auf acht Bahnen erweitert und durch viele weitere Investitionsmaßnahmen den hohen Standards der internationalen Verbände angepasst. Es entstand nicht nur ein moderner Anbau an den markanten Zielturm und eine große Video-Anzeigetafel mitten im See. Auch die Start- und Zieltechnik sowie die Zeitmessanlagen wurden perfektioniert, der Versorgungs- und Cateringbereich erweitert und die Arbeitsbedingungen für die Organisatoren und Medienvertreter deutlich verbessert.

Heute steht ein in allen Bereichen gut zugängliches Areal zur Verfügung, das perfekte Möglichkeiten für die Aktiven, Betreuer und Zuschauer bietet und auch die besonderen Bedürfnisse der Adaptives umfassend berücksichtigt.

Die technische Ausstattung

  • International anerkannte Zeitmesseinrichtung von ST Innovation GmbH
  • Mobile automatische Startanlage für 8 Bahnen
  • Modernste Regattatechnik auf 170 m2 Nutzfläche im Zielturm
  • Behindertengerechte Steganlagen und barrierefreie Gebäudeanpassung
  • Beratungsräume und Büros etc. für Veranstalter und Organisatoren
  • Medienzentrum und Pressebereich auf der Tribüne
  • 14.000 m2 Fläche für Vorbereitung der Sportler & Aufstellen der Boote
  • Großer Cateringbereich im Gebäude am Sattelplatz
  • LWL- Verkabelung auf dem gesamten Gelände der Regattastrecke
  • High- Speed Internet
  • 64 m2 große Videowand
  • TVs im Cateringbereich und auf dem Sattelplatz für „Regatta- Live-TV“
  • Teilüberdachte Tribüne mit 1.800 Sitzplätzen, mobile Tribünen möglich
  • Sehr gute Verkehrsanbindung, ausreichend Parkplätze

Fahrordnung Training

Fahrordnung Training

Fahrordnung Regatta

Fahrordnung Regatta

Übersichtsplan Regattastrecke “Beetzsee”

Übersichtsplan Regattastrecke “Beetzsee”

Hotels

Übernachten in Brandenburg an der Havel

Willkommen zu Hause.

Teams, Offizielle und Presse: Bitte buchen Sie Ihre Hotels ausschließlich über das Organisationsteam der Ruder-Europameisterschaften 2016. Informieren Sie uns wie viele Zimmer Sie in welcher Kategorie benötigen. Die Buchung und die allgemeine Abwicklung erfolgt über das Organisationsteam. 70 % des Gesamtpreises müssen in Vorkasse geleistet werden, mindestens 8 Tage vor Ihrer Anreise.

Buchung unter: hotels@erch2016.com

EM-Besucher (Zuschauer): Bitte wenden Sie sich bei ihrer privaten Hotelsuche an die Touristinformation unter +49 (0) 33 81 . 79 63 60 oder www.stg-brandenburg.de

Downloads

Galerie

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Vor dem Wettkampf wird unser Büro nur stellenweise besetzt sein. Bitte nutzen Sie für Ihre erste Kontaktaufnahme unsere E-Mail: info@erch2016.com. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Einige Wochen vor und natürlich während des Wettkampfes erreichen Sie uns folgendermaßen:

Organisationsteam Ruder-Europameisterschaften 2016
An der Regattastrecke 1
14772 Brandenburg an der Havel

Telefon +49 (0) 33 81 . 7 93 76 -14 21
Fax +49 (0) 33 81 . 7 93 76 -11 41

Ansprechpartner

E-Mail allgemein: info@erch2016.com
Pressefragen/Sponsoring: presse@erch2016.com
Hotelanfragen: hotels@erch2016.com

 

Ansprechpartner: Herr Hartmut Duif
Mobil +49 (0) 171 . 5 31 19 76

Besucherzähler: 26.780

Anreise

mit dem Auto:

Regattastrecke „Beetzsee”
An der Regattastrecke 1
14772 Brandenburg an der Havel

Da die Parkplatzkapazitäten in unmittelbarer Nähe der Regattastrecke begrenzt sind, wird während der EM die Nutzung des Sonderparkplatzes am "Beetzsee Center" in der Brielower Landstraße empfohlen.